Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Gesamtmitgliederversammlung 18.11.2017

Vera Fitzke

Kreisvorstand DIE LINKE.Gotha gewählt: Neuer Vorsitzender ist Alexander Krug aus Ingersleben

Der Kreisverband Gotha der Partei DIE LINKE. hielt am Wochenende des 18.11.2017 eine Mitgliederversammlung im Freizeit- und Informationszentrum des Verbandes der Behinderten Gotha ab. Ziel war es zum Ersten die Ergebnisse der Bundestagswahl sowie aktuelle Entwicklungen in der Gesellschaft zu bewerten und zum Zweiten einen neuen Kreisvorstand und andere Gremien zu wählen.

Der Kreisverband Gotha der Partei DIE LINKE. hielt am Samstag den 18.11.2017 eine Mitgliederversammlung im Freizeit- und Informationszentrum des Verbandes der Behinderten Gotha ab. Ziel war es zum Ersten die Ergebnisse der Bundestagswahl sowie aktuelle Entwicklungen in der Gesellschaft zu bewerten und zum Zweiten einen neuen Kreisvorstand und andere Gremien zu wählen. Zu Beginn wurden 14 Neumitglieder begrüßt, die seit einem Jahr dem Kreisverband der LINKEN beigetreten sind. Bernd Fundheller trug den Bericht des Kreisvorstandes über die Arbeit der letzten 2 Jahre vor. Dabei dankte er Anke Hofmann-Domke aus dem Ilmkreis, die sich als Direktkandidatin zur Bundestagswahl stellte. Die Genossinnen und Genossen wünschen Martina Renner für ihre Arbeit im 19. Deutschen Bundestag und im neuen Wahlkreis Erfurt/Weimar viel Erfolg. Lebhaft war die Diskussion zur Wahlauswertung, viele Aspekte wurden beleuchtet.

Für die Wahl zum Kreisvorsitzenden gab es zwei Bewerber: Bernd Fundheller aus Gotha, der sich seit 2004 im Amt ehrenamtlich engagiert, und Alexander Krug aus Ingersleben, der neue Ideen in die Arbeit des Kreisvorstandes einbringen möchte ohne Bewährtes zu negieren. Mit einem Plus von 5 Stimmen obsiegte Alexander Krug. Ungeachtet dessen, dass es bei der Wahl zum Stellvertreter zwei Bewerber gab, wurde Vera Fitzke aus Gotha als stellvertretende Vorsitzende wieder gewählt. Mit einem guten Ergebnis wurde Martina Mürb aus Tabarz als Geschäftsführerin im Amt bestätigt. Weiterhin wurden gewählt: Monika Döllstedt (Tambach-Dietharz), Ingrid Rudolph (Günthersleben-Wechmar), Doris Wiegand (Gotha), Jan Engelmann (Döllstädt), Stefan Grüßung (Neudietendorf) und Joachim Thier-Ueltzen (Gotha). Die Mitgliederversammlung wünschte dem neuen Kreisvorstand viel Erfolg in der politischen Arbeit. Eines der ersten Aufgaben wird es sein, über eigene Kandidaten bei der Bürgermeister- und Landratswahl zu befinden oder ob es ratsam sein wird, eher linke Bündnisse zu schmieden.